Frühlingsgefühle für dein Smartphone: Die 5 schönsten Springtime-Apps

4. April 2017

Sonne, angenehme Temperaturen, alles wird grün, endlich die Winterklamotten weggepackt: Der Frühling ist da! Wir haben dir fünf nützliche Handy Apps zusammengestellt, mit denen du dich und dein Smartphone ganz schnell in Frühlingslaune versetzt.

Frühlingsapp

Yoga – der Sonne entgegen!

 Yoga? Ja klar und das am liebsten bei warmen Temperaturen direkt draußen! Yoga ist seit ein paar Jahren in aller Munde. Obwohl ursprünglich eine gesamtheitliche Lehre für Körper, Geist und Seele, ist es vor allem das sportliche Set an exotischen Bewegungen das viele begeistert. Und wenn der Frühling beginnt, gibt es kaum etwas Entspannenderes als draußen ein paar Sonnengrüße zu machen, oder sich mit anderen Yoga-Highlights in Schwung zu bringen. Die richtige Motivation für Einsteiger und die perfekte Begleitung für Fortgeschrittene bietet dabei die kostenlose App „Yoga.com Studio: 300 Posen und Video Klassen“, bzw. für Android einfach „Yoga.com“. Jede der knapp 300 Posen und Atem-Übungen wird in einem HD-Video gezeigt und erklärt. Entsprechende Grafiken zeigen dir dazu, welche Zonen in deinem Körper, wie beansprucht werden. Die Yoga App gibt es für Android und iOS.

 

Komoot – den Frühling neu entdecken

Frühlingszeit ist Ausflugszeit, egal ob du nun zu Fuß unterwegs bist oder auf dem Rad. Spezielle Touren-Apps sorgen für stressfreie Ausflüge an der frischen Luft. Die Smartphone App „Komoot“ hat alle Highlights für dich, ganz egal ob du lieber zu Fuß oder auf deinem Rad die Region erkundest. Die erste Region gibt es gratis, weitere kannst du via In-App-Kauf erwerben. Dafür hast du Karten-, Bild- und sonstiges Material dann auch im Offline-Modus verfügbar – praktisch. Sprachsteuerung und Synchronisation mit Android- und iOS-Geräten runden das Erlebnis ab. Die App bietet dir außerdem die Möglichkeit, dein Routenmaterial selbst mit Bilder und Kommentaren zu versehen und mit der Komoot-Community zu teilen. Mehr Action kann der Frühling nicht bieten! Komoot lädst du kostenlos in Google Play und im Apple App Store.

 

Pflanzensucher / iPflanzen – was grünt denn hier?

Die Natur ist um uns herum, das wissen wir. Aber was da genau blüht, wächst und duftet, ist oft ein Geheimnis. Damit du heute nicht mehr mit dem dicken Bestimmungsbuch umherwandern musst, gibt es hierfür heute praktische Apps: Ein Bestimmungsbuch für knapp 1500 Gewächse passt jetzt eben auch in dein Smartphone. In dein iPhone und iPad passt da zum Beispiel die Handy App iPflanzen. Hier gibst du einfach Merkmale wie Blütenfarbe oder Zweigstellung ein und die App bestimmt die Pflanze. Vom Nadelbaum bis zum Farn ist alles dabei, was du in unseren Breitenkreisen so finden kannst. Das entsprechende Pendant für Android-User heißt Pflanzensucher: Pflanzenfinder und ist in der Lite-Version mit 500 Pflanzen gratis. Die Vollversion kostet 99 Cent – bietet dafür allerdings auch Zugriff auf eine Datenbank mit 7000 Pflanzen. Gut möglich, dass du mehr als einen Frühling brauchst, um die alle zu entdecken.

 

Pollenflug-Vorhersage – wischen, klicken, niesen?

So schön das neu erstrahlende Grün auch ist, für Allergiker ist der Frühling immer auch mit negativen Konsequenzen verbunden. Der Pollenflug hat in den Frühlingsmonaten seinen absoluten Peak. Damit es dich nicht komplett unvorbereitet trifft, gibt es die praktische App „Pollenflug-Vorhersage“ von Hexal. Die Smartphone App bietet dir Infos und Vorhersagen zu den 14 Pflanzen, die für Pollenallergiker relevant sind. Highlight der App ist die zielgenaue Vorhersage für deinen Standort – entweder dank GPS, oder durch Eingabe von Postleitzahl oder Ortsname. In der App kannst du einfach einstellen, welche Pollenarten dich (be)treffen. Ist es in deiner Region soweit, bekommst du dann eine Push-Nachricht aufs Handy. Dank dreimaliger Aktualisierung pro Tag bist du immer gut gerüstet. Und sollte dich so ein Pollenflug doch einmal unvorbereitet erwischen, liefert dir die „Pollenflug-Vorhersage“-App gleich noch die passenden Notruf-Nummern. Die App gibt es für dein Android-Device und natürlich auch für Apple iOS.

 

Magic Alchemist – der Frühling spielt Tetris

Klar, mit dem Frühling kommt auch das kollektive Draußensein wieder zurück. Ab und zu darf es aber natürlich auch mal ein bisschen „me time“ sein. Am liebsten natürlich auf der Parkbank oder im Gras liegend – mit der Sonne im Gesicht. Wie wäre es da mit einem passend frühlingshaften Spielchen auf deinem Smartphone? Magic Alchemist Frühling (Android), und Magic Alchemist Springtime (iOS) bieten dir genau das. Mit entspannten Frühlingsklängen untermalt, positionierst du Sonnenblumen auf Marienkäfern, Kleeblätter auf Ostereier und erklimmst so ganz nebenbei die Bestenlisten. Und das alles in farbenfroher HD-Grafik. Na wenn da mal keine Frühlingsgefühle aufkommen …

 

Welche Apps bringen dich in Frühlingsstimmung? Erzähle uns davon in den Kommentaren.