Durchhalten statt abschalten: Die Top 5 Powerbanks für dein Smartphone

12. April 2017

Dein Handy ist im Dauereinsatz. Warum auch nicht? Es gehört schließlich zu dir wie dein Haustürschlüssel oder deine Brille. Auf Reisen oder an langen Arbeitstagen macht der Akku allerdings oft schneller schlapp, als man möchte. Dagegen hilft nur die richtige Powerbank. Wir stellen dir die besten für dein Smartphone vor.

Powerbank

Powerbanks sind externe Akkus für deine Mobilgeräte. Bevor wir dir unsere Top 5 vorstellen, schauen wir kurz, was es mit diesen kleinen externen Wunderbatterien auf sich hat.

 

Große Ladung oder kleiner Preis? How to Powerbank

Wie viel Saft in der Powerbank steckt, sagt Dir der „mAh“-Wert kurz für Milliamperestunden. Damit du dein Smartphone einmal aufladen kannst, sollte die Powerbank mindestens 1,5 Mal mehr Kapazität haben als dein Handyakku. Auf der Website Powerbank ABC findest du dazu eine praktische Tabelle mit gängigen Modellen und einen Umrechner.

Einige Powerbanks haben zwar Kapazität für vier bis fünf Ladungen, kosten aber auch ein kleines Vermögen. Wir haben für dich die beste Kombination aus Leistung, Optik und Preis herausgesucht.

 

#5: EasyAcc U-Bright Powerbank - der handliche Strahlemann

Was aussieht wie ein handlicher Stift, ist die EasyAcc Powerbank. Die einzige Powerbank im Bereich 3000 mAh, die es in dieses Ranking geschafft hat. Diese Powerbank ist dank der kleinen Spannung auch eher als Rettungsanker für dein Smartphone zu sehen. Für ca. 13 Euro bekommst du den knapp 10 Zentimeter langen Stift, der bequem in jede Tasche passt und deinem Handy im Notfall eine zweite Luft verschafft. Ein Highlight ist auch die leuchtstarke LED-Taschenlampe, die mit verbaut ist.

 

#4: EasyAcc iChoc Zusatzakku - Elektroschokolade für zwei

Mit knapp 23 Euro für 5000 mAh, ist der iChoc Zusatzakku nicht der günstigste in seiner Preisklasse. Optik und Maße sind allerdings ein klares Plus im Alltag: 0,8 Zentimeter dünn und 7 Zentimeter lang. Damit schlägt die iChoc-Powerbank sogar eine Tafel echte Schokolade. Funfact: Auch hier wurde wieder eine LED-Taschenlampe integriert, scheinbar ein Spleen des Herstellers EasyAcc.

 

#3: V7 Dual USB PB11000 - Der günstige Powerklotz

Zugegeben, optisch macht der weiße Brocken wenig her. Aber wo sollen die 11.000 mAh sonst auch unterkommen? Diese können über zwei USB-Ports abgezapft werden. Perfekt um zwei Geräte zeitgleich mit neuer Power zu versorgen. Das Laden geht definitiv schneller als bei vergleichbaren Modellen. Die V7-Powerbank unterstützt nämlich die Quickcharge-Funktion deines Smartphones. Und mit einem Preis von 10 Euro machst du hier garantiert nichts verkehrt.

 

 

#2: Anker Astro E7 - Falls der Raumstation der Saft ausgeht

Mit einem Preis von über 70 Euro ist die Astro E7 Powerbank nicht gerade ein Schnäppchen, aber in unserem Ranking darf auch solch ein Powerpaket nicht fehlen. Denn mit einer Leistung von ganzen 26.800 mAh kannst du unbesorgt in den Camping-Urlaub aufbrechen, die ISS versorgen oder dein Lieblingsgadget einmal komplett aufladen.  Mit einem Gewicht von stolzen 500 Gramm, kannst du mit dem Powerakku sogar wilde Tiere erlegen. Die drei USB-Ports sorgen außerdem für maximale Kompatibilität.

 

#1: Intenso Slim S10000 - Der Testsieger

Selbst kritische Augen können nur schwer Makel an dem Stromboliden von Intenso finden. Die Slim S10000-Powerbank überzeugt visuell mit unaufgeregtem Design in schwarz oder weiß. Aber wie üblich zählen ja die inneren Werte. Über das integrierte Micro-USB-Kabel versorgt das Powerpack dein Smartphone mit bis zu 10.000 mAh. Über einen weiteren USB-Port kannst du außerdem auch alle anderen Geräte wie Notebook, Tablet, Miniventilator mit Strom versorgen. Und mit einem Preis von rund 13 Euro, ist die Intenso Slim S10000 Powerbank in dieser Klasse auch einfach unschlagbar.

 

Und welche Powerbank nutzt du? Fehlt dein Favorit in unserem Ranking? Erzähl uns von deiner Nummer 1 in den Kommentaren.