Es grünt so smart: Mit Pflanzen Gadgets zum Urban Jungle

12. Oktober 2016

Du wohnst in der Großstadt und bist viel unterwegs. Statt von blühenden Gärten bist du von Asphalt umgeben – dabei hättest du so gerne ein bisschen mehr Natur um dich herum. Mit smarten Pflanzen Gadgets kannst du dir jetzt deinen Traum vom eigenen Großstadtdschungel erfüllen. Also Stempel an die Blüte und los!

Urban Gardening

Brinno Time Lapse: Sieh dem Gras beim Wachsen zu

Bevor du deine Kakteen, Chilis und andere Gewächse zur Blüte ihres Lebens bringst, solltest du die Brinno Zeitraffer-Kamera in Position bringen. Einfach aufstellen, das Intervall bestimmen und den großen Record-Knopf drücken. Mit zwei Bildern pro Sekunde bis hin zu einem Bild pro Tag, machst du das Aufblühen deiner Sonnenblumen zum Highlight. 

 

 

Bioo: Zum Aufladen an den Strauch

Nicht erst seit „Matrix“ wissen wir, dass Organismen ziemlich viel Bioenergie produzieren. Die Jungs und Mädels bei Bioo trafen deshalb die einzig richtige Entscheidung: sie bauten einen USB-Anschluss in Kieselstein-Optik und klemmten ihr Smartphone dran. Das ist zumindest die einfachste Veranschaulichung. Die ausführliche Variante beinhaltet „Biomasse“, „Bakterien“ und „Hybridzelle“. Was es damit auf sich hat, erklärt dir Bioo am besten selbst – in diesem Video:

Der smarte Blumentopf nutzt Stoffe, die bei der Photosynthese entstehen. Mit Hilfe dieser wird das komplexe biochemische Verfahren innerhalb des Blumentopfes in Gang gesetzt. Auf diese Weise entsteht so viel Strom, dass du dein Handy damit bis zu drei Mal pro Tag aufladen kannst.

Urban Gardening

Click & Grow                                                            

Vielleicht kennt ihr das auch: bei mir gehen Pflanzen in der Regel ein, sobald ich den Raum betrete. Ich habe wohl eher einen schwarzen als den berühmten grünen Daumen. Ab sofort können auch Pflanzen-Killer einen eigenen Kräutergarten mit nur einem Klick hegen und pflegen. Der Mini-Garten Click & Grow bietet Platz für bis zu drei Pflanzen. Das System versorgt deine Kräuter automatisch mit Licht, Wasser und Nährstoffen. Das einzige, was du tun musst, ist sähen und ernten. Für alle, die es mehr wollen, gibt es Grobo: mit Grobo stellst du dir faktisch ein Gewächshaus in die Wohnung. Von Blumen über Obst und Gemüse kommt das System mit allem klar. Diverse Sensoren überwachen das Grünzeug. Via App kannst du checken, wie es deiner Pflanze geht. Ein Tipp: Braune Blätter sind selten gut.

Du siehst: Heim-Gärtnerei ist gar nicht so schwer. Es braucht nur etwas Liebe, Geduld und automatisierte Blumentöpfe mit WLAN-Verbindung.