Malen und malen lassen: Joto ist das erste Whiteboard, das sich selbst bemalt

17. Mai 2017

Whiteboards können nicht nur Informationstafeln sein, sondern auch kleine Kunstwerke. Mit „Joto“ kannst du beides haben: Auf Knopfdruck beschreibt und bemalt die magische Tafel sich ferngesteuert neu. Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt: Vom Einkaufszettel bis zum Kunstwerk ist alles drin.

Büro

Das Konzept „Tafel“ ist und bleibt beliebt: schreiben, wegwischen, neu schreiben. Die Kreativköpfe des britischen Start-ups „Those“ haben das Whiteboard Prinzip nun weiterentwickelt.  Wie viel besser wäre es, wenn sie die Tafel beschreiben könnten, auch wenn sie physisch gar nicht im gleichen Raum wie die Tafel sind? Aus dieser Idee entstand Joto, ein automatisches Whiteboard, das eigentlich in jede Wohnung gehört.

 

Joto: Digitale Analogie

Bildschirme sind aus unserem Alltag nicht wegzudenken: Vom Fotorahmen bis zum Kinoplakat schauen wir uns Bilder heute meist digital an. Das hat zwar Vorteile, weil man flexibler ist, lässt Dinge aber auch oft unpersönlicher erscheinen.

Wenn der Barista in deinem Lieblingscafé das Tagesgericht an die Tafel schreibt, wirkt das irgendwie charmant. Joto macht das auch. Das automatische Whiteboard überträgt in Verbindung mit deinem mobilen Endgerät deine Schrift automatisch auf das smarte Whiteboard, schreibt den aktuellen Wetterbericht oder Kalenderdaten auf, oder – und das ist noch viel sympathischer – malt dir ein Bild. Einfach so, auf Knopfdruck. Das folgende Video gibt dir einen kurzen Einblick.

 

 

 

Tippen, Wischen, Malen – So einfach nutzt du Joto

Ungeachtet der Tatsache, dass eine autonom malende Tafel schon ziemlich cool ist, kommt es heutzutage ja vor allem darauf an, dass sich so ein Gadget ganz intuitiv bedienen lässt. Und einfacher als bei Joto geht es kaum.

Starte einfach die Joto-App auf deinem Smartphone oder Tablet. Nun kannst du via Eingabestift oder Finger zum Beispiel einen Morgengruß oder einen Smiley für deine WG-Mitbewohner malen. Enter. Joto überträgt dein Gekritzel auf die Tafel. Das Prinzip funktioniert übrigens auch aus der Ferne – einfach über die Internetverbindung deines Smartphones. Über die Handy App kannst du außerdem Nutzer hinzufügen oder entfernen, die die Tafel dann mit dir teilen können: Sharing is caring.

Du kannst natürlich auch per Tastatureingabe arbeiten. Einkaufs- und To-Do-Listen lassen sich auf diese Weise schnell an die Wand bringen. Spektakulär ist aber vor allem die riesige Bilderdatenbank.

 

Jeder Jot ist anders – Zwischen Kunst und Wetterbericht

Mit Joto bekommst du Zugang zur „365 Days of Art“-Galerie. Das bedeutet, dass Joto dir jeden Tag ein neues Motiv auf die Tafel zaubert. Von abstrakter Kunst bis minimalistischen Motiven ist alles dabei.

Du hast den Künstler in dir entdeckt? Dann kannst du deine Motive, sogenannte „Jots“, in die offene Datenbank einspeisen. Im Gegenzug entdeckst du unzählige neue Motive von anderen Künstlern.

Praktisch ist auch die Einbindung verschiedener Apps – u.a. Google Calendar, Twitter und Trello. Hier kannst du nämlich mit einem Klick Notizen, Tweets und Termine an die Wand bringen. Und wenn du Joto mit Spotify oder Alexa koppelst, hast du auf Wunsch auch den aktuellen Musiktitel plus Interpreten an der smarten Tafel zu stehen. Aber egal was gerade auf der Tafel steht: nichts hindert dich daran, einfach alles wegwischen und dir eine große Sonne aufmalen zu lassen: Joto macht Schluss mit Entweder-oder.

 

Dein Joto für Zuhause

Na klar, so eine automatische Tafel ist schon was Feines. Das dachten sich auf Kickstarter auch knapp 1800 Menschen und investierten umgerechnet ca. 420.000 Euro, um das smarte Whiteboard zu realisieren. Vorbestellen kannst du dein eigenes Joto hingegen via  Indiegogo-Kampagne. Mit einem Preis ab umgerechnet 235 Euro steht dieses Gadget vielleicht eher auf der Wunschliste zum Geburtstag. Aber die Möglichkeit Informationsweitergabe und Kunst auf neue Weise zu vereinen, machen Joto zu einem Highlight für Homeoffice, Büro, aber eben auch zu einem Blickfang in deinem Lieblings-Café.

 

Das passende Handy zu jedem smarten Gadget findest du im otelo-Shop. Wo würdest du Joto, das smarte Whiteboard einsetzen? Wir freuen uns auf deinen Kommentar.