otelo macht Schluss mit entweder/oder – die Kampagne

1. Mai 2016

Im Leben musst du dich entscheiden. Für das eine, gegen das andere. Oder du machst Kompromisse und nimmst von beidem ein bisschen, aber von keinem das Beste – oder? Bei otelo musst du dich nicht mehr entscheiden. Jedenfalls nicht, wenn es ums mobile Telefonieren und Surfen geht. Schluss mit entweder-oder!

otelo

Dies ist zu gleich das Motto unseres neuen Kampagnenauftrittes. Ob TV, Print oder online – otelo verkündet auf allen Kanälen: Die Zeit der Kompromisse ist vorbei. Denn ein hochwertiges Mobilfunkerlebnis ist auch zu fairen Preisen möglich. Top-D-Netz Qualität oder günstiger Tarif? Nimm beides! Während die Konkurrenz auf schrillen Trash und marktschreierische Slogans setzt, ist der Markenauftritt von otelo bewusst in stilvollem Schwarz-Weiß gehalten. Schau es dir selbst an. Hier findest du unseren neuen Spot, das Making-of und die Print- und Banner Motive.

 

Alles in 30 Sekunden – der Spot

Sie warten überall: Die großen und kleinen Entscheidungen im Leben, die dich zwingen, eine Route einzuschlagen oder einen Kompromiss einzugehen. Der neue otelo-Spot lässt keinen Zweifel daran, dass du beim mobilen Surfen und Telefonieren auf nichts mehr verzichten musst.

 

Und cut – das Making-of

Entscheidungen mussten beim Dreh des neuen Spots viele gefällt werden, Kompromisse wurden hingegen keine gemacht. Gerade deshalb hatte das Team in Kopenhagen jede Menge Spaß. Hier findest du das Making-of zu dem 30-Sekunden-Spot.

 

Keine Stadt wie jede andere – kein Shooting wie jedes andere

Ich will alles – kein entweder/oder. Kaum eine deutsche Stadt passt so gut zur otelo Philosophie wie Berlin. An nur vier Shooting-Tagen entstanden hier alle neuen Kampagnenmotive, die nun lässig und selbstbewusst die neuen Angebote präsentieren.